PDA

View Full Version : Nvidia GTX 970



Jwan Koch (1089659)
25.11.2014, 18:40
PC-Ostschweiz verkauft die brandneuen Gainward 970 GTX (http://www.pc-ostschweiz.ch/product-2a18532136.htm?parnr=12833201) für sage und schreibe nur 375.-. Wer seine Grafikkarten aufrüsten muss, der kann da getrost zulangen. Als ich 2011 meine beiden 1 Jahr alten Gainward GTX 570 Phantom gekauft hatte, waren diese gleich teuer.

Ich habe mir nun 2 Stück gekauft und im SLI-Verbund installiert. Jetzt beginnen die Einstellungen von Neuem.

Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen sammeln können bez.:

- FSX?
- X-Plane?
- P3D v2?

Hermann Lehmann (842743)
25.11.2014, 21:24
SLI-Verbund

Funkt mit X-Plane nicht!

Jwan Koch (1089659)
25.11.2014, 21:39
Funkt mit X-Plane nicht!

Ähm, bei mir läuft er gut. Was geht dann nicht?

Hermann Lehmann (842743)
25.11.2014, 22:09
Bitte lesen:D

Klar funkt X-Plane aber SLI wird noch nicht unterstützt!

Can X-Plane take advantage of Crossfire/SLI?

No. Neither X-Plane 9, nor 10.0, will be capable of running with Crossfire or SLI. From what I can tell, there are a few sites in the code that need to be reworked a bit to be ready for these technologies. If you have an SLI/Crossfire setup, I would expect you to get the same framerate with only one of the GPUs.

Will X-Plane 10 ever take advantage of Crossfire/SLI?

Maybe someday. If we can get our code clean enough to work with these technologies, I will post an update on this blog. But I can’t promise anything – for all I know we may someday hit some horrible show-stopping problem.

Would SLI/Crossfire be useful for X-Plane?

Not for X-plane 9. X-Plane 9 can’t even max out a single GPU from the previous generation’s top end cards, so there’s really no need for two of them.

For now there are resolutions where two GPUs would be necessary to get better frame-rate. If we can run 2560 x 1440 at 20-30 fps on one card, it would in theory be nice to run at 40-60 fps on two.

But the next generation of GPUs is on the way, so it may be that the next generation of cards will be fast enough on their own.

Should I Buy an SLI/Crossfire setup?

Not for X-Plane – we can’t take advantage of it right now.




http://forums.x-plane.org/index.php?showtopic=69679

Nicolas Ammann (867703)
26.11.2014, 05:39
Meines Wissens nach FSX (und wohl auch P3Dv2, habe aber noch zu wenig Erfahrung damit) auch wenig Zusatzleistung, da zumeist die CPU und nicht die GPU am Anschlag ist.

Jwan Koch (1089659)
26.11.2014, 09:37
Ich bin das Netz am durchforsten. Bis jetzt weiss ich, dass weder FSX, X-Plane noch P3D SLI oder Crossfire unterstützen. Auch PhysX wird nicht unterstützt. Doch wenn ich mit dem Inspector meine Grakas monitore, habe ich Auslastungen auf beiden bis 100%.

Ich werde nun mein System austesten mit einer oder beiden Grakas, alle Monitore an einer Graka angeschlossen oder verteilt.

Dieter Brugger (810604)
26.11.2014, 16:09
Derart dimensionierte Grafiklösungen, sowieso mit SLI, machen eigentlich nur Sinn wenn man den FSX mit UHD Auflösung betreiben möchte.
Ansonsten läuft mein FSX mit der GTX 770 von MSI wie am Schnürchen.

Stephan Koenig (944127)
26.11.2014, 16:15
Selbst mit meiner GTX 660 Ti ist das der Fall... :)

Jwan Koch (1089659)
27.11.2014, 09:55
So, bin mit der Testerei fertig. Ja ja, ihr habt eigentlich alle recht.

Meine Testreihe: PMDG 747 stehend auf RWY 28 in LSZH (Aerosoft), in Dämmerung und Overcast. P3D mit Lockheed Constellation. X-Plane in LSGG (Default) auf der RWY 05.

mit einer Grafikkarte
- im Vollbildmodus und im Fenstermodus

mit zwei Grafikkarten im SLI,
- a: alle 3 Bildschirme nur an einer Graka angeschlossen
- b: 2 Bildschirme an Graka 1 und 1 bildschirm an Graka 2.
- Hier auch im Vollbildmodus und im Fenstermodus

Jeder dieser Test wurde mit dem FSX, P3D v2.2 und X-Plane 10.31 durchgeführt.

Ich habe keine Signifikaten Unterschiede feststellen können. Die FPS waren überall identisch. Nun müsste ich noch fliegen, um wirklich vergleichen zu können, doch das ist mir zu aufwendig.

Interessant war, dass die Grafikkarten-Auslastung im SLI Modus deutlich höher war, als mit nur einer Graka.

Der Artikel (http://www.brentford.com/downloads/dl/file/id/7/flugsimulator_pc.pdf) von Brentford überrascht mich, das sie doch dort 2 Grakas empfehlen. Mir wurde es beim Kauf meines PC`s von Famchmännern auch empfohlen.

In Foren von Nvidia ist die Bitte im Laufen, P3D SLI fähig zu machen. Ich denke schon, dass da was am tun ist, zumal Lockheed regelmäßig Updates rausgibt, und sie bestrebt sind, das Ding (P3D) wirklich zu verbessern.

Ich weiss nun nicht, ob ich weiterhin mit zwei Graka rumfliegen soll, oder ob ich eine Graka verkaufen kann. Ich bin sicher, wenn ich sie verkauft habe, wird P3D und X-Plane SLI fähig sein.

Mein Tipp, eine Graka reicht völlig aus.

PS: wer Vergleichsbilder will, soll sich melden.

Jwan Koch (1089659)
02.12.2014, 20:29
Meine ganze Testung war für die Katz. Ich habe gestern festgestellt, dass es meine BIOS Einstellungen auf Default zurück gestellt hat, und flog mit 3400 GHz, anstatt mit 4800 GHZ. Somit war der limitierende Faktor nicht die GPU`s, sondern die CPU`s. Verd....

Jetzt fliege ich bei gleicher Einstellung mit einem Vielfachen der FPS (hatte immer um die 15, jetzt steht es bei 30 (Lock) an. Habe mich noch gewundert, warum ich nicht mehr aus der Kiste holte.

Ev teste ich nochmals, und Entschuldigung für die Aufregung.

Jwan Koch (1089659)
14.12.2014, 15:51
So, nochmals neu getestet, jedoch nur mit dem FSX.

Ich habe 2 mal einen Flug mit dem Airbus X Extendet von LSZH und LSGG gemacht.

Fazit:

die Frames waren beide Male recht identisch, um Zürich um die 20, um Genf gelockte 30. Jedoch gab es mit 2 970 Grakas (gefühlt) deutlicher weniger Ruckler. Die Nvidia Graka Auslastung war mit nur einer Graka 10% geringer, vielleicht liegt dort der Unterschied. Vielleicht funzt ja SLI trotzdem :)

Man kann übrigens SLI im Inspector forcieren.

Ich bin wie meine Vorredner nach wie vor der Meinung, 2 solche Grakas sind nicht nötig und bringen nur wenig Mehr.

Ich behalte jedoch beide Grakas im System, man weiss nie, was die Zukunft noch für Überraschungen bereit hält.

Hermann Lehmann (842743)
26.01.2015, 23:10
Nvidia führt Käufer der GeForce GTX 970 hinters Licht: Nur 3,5 statt 4 GByte RAM schnell angebunden


http://www.heise.de/newsticker/meldung/Nvidia-fuehrt-Kaeufer-der-GeForce-GTX-970-hinters-Licht-Nur-3-5-statt-4-GByte-RAM-schnell-angebunden-2528588.html

Stephan Koenig (944127)
04.02.2015, 19:37
Der Titel ist reichlich reisserisch. Es stimmt zwar, dass lediglich 3,5 GB schnell angebunden sind, die Karte lässt im Einsatztest die GTX 780 Ti wie auch die erste Titan stehen. Kostet aber ein Bruchteil der beiden genannten Karten.

Jutta Oehlandt (1180811)
19.02.2015, 00:17
Hallo Hermann,

danke für den interessanten Link. Ich bin erst seit heute darüber im Bilde. Ist schon ein wenig seltsam, was Nvidia da mit den Kunden macht. Ich finde, wenn man für 4 GB VRAM bezahlt, soll man sie auch bekommen. Oder aber den Kunden vorher (!) darauf explizit hinweisen, dass es technisch nicht anders möglich ist oder so ähnlich halt ... LG Jutta

Stephan Koenig (944127)
19.02.2015, 11:04
NVIDIA hat sich auch dazu geäussert und sich entschuldigt. Anscheinend ist das durch ein internes Kommunikationsproblem entstanden. Meiner Meinung nach ist es nun an den Händlern, die Produktbeschreibungen entsprechend anzupassen, zumal das "Problem" mittlerweile flächendeckend bekannt ist.

Ich selbst habe eine Zotac GTX 970 im Einsatz, und habe diese bei Digitec für CHF 319 erstanden. Meine GTX 660 Ti hat damals fast 400 gekostet. Man bekommt für verhältnismässig wenig Geld schiere Grafikpower, denn die Karte lässt sogar die GTX 780 Ti und die GTX Titan (!) der ersten Generation stehen.

Ob sie für den FSX einen Sprung nach vorne bedeuetet (im Vergleich zur GTX 660 Ti) wage ich zu bezweifeln. Allenfalls im Bereich Kantenglättung. Unter Prepar3D der bekanntlich die Grafikkarte mehr nutzt ist es ein guter Sprung nach vorn.

EDIT: Selbst mit der UHD Mesh für X-Plane komme ich auf eine Speicherbelegung von ca. 2,5 GB der GPU bei einem Full HD Monitor (1920 x 1080).

Jutta Oehlandt (1180811)
19.02.2015, 15:39
Hi Stephan, interessanter Bericht von dir. Ich brauche zwar noch kein neues System, aber irgendwann ist ja nun mal eines fällig. Und den Fehler, wie beim letzten Mal, dass ich mich Monate vorher einlesen muss, mache ich nicht mehr. Halte mich jetzt immer durch meine Kollegen und Fachartikel auf dem laufenden ... und Mundpropaganda ist immer noch am besten.

Den schönen Sonnenschein hier im Rheinland schicke ich dann mal weiter in die schöne Schweiz. B-)

LG Jutta