PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ES Scratchpadeintrag obwohl Flieger noch ausserhalb des Airspaces



Florian Weingartner (947977)
30.06.2016, 12:59
Servus,

gibt es eine moeglichkeit in das Textfeld bei der Arrival Liste etwas reinzuschreiben,
obwohl der Flieger de facto noch nicht in meinem Sector/AoR ist?

Konkret gehts darum, bereits als GND die ankommenden Maschinen mit den Infos zu den Gates zu versorgen.
Aktuell geht dies nur, sofern der Flieger auf dem ILS ist und gedroppt.

Gibt es sonst eine andere Moeglichkeit die Gate Infos fruehzeitig einzutragen, sodass z.B. Tower dies auch sieht und nicht erst kurz vor knapp?

Besten Dank,
Gruss Florian

Michael Kühne (1174044)
30.06.2016, 16:43
So lange das Flugzeug von einem anderen Controller assumed ist kannst du nichts im Scratchpad eintragen.

Jonas Kuster (1158939)
01.07.2016, 10:27
Da der Tower Controller den Verkehr aber sowieso nicht tracken sollte, hast du zumindest im Final die Möglichkeit, das Gate einzutragen. Vielleicht gibt es noch eine bessere Möglichkeit mit vStrips. Damit bin ich aber zumindest momentan noch zu wenig vertraut.

Florian Weingartner (947977)
01.07.2016, 13:06
Ja so handhabe ich das aktuell auch. Nur leider kann ich das nicht konsequent machen, wenn ich nebenbei noch den Apron lenken muss.
Deswegen wollte ich einfach, wenn ich Zeit hab, dies schon im vorhinein regeln.

vStrips kenn ich nicht, vielleicht kennt sich aber noch wer anders aus?
Hauptsache es ist einfach und moeglichst leicht zu bedienen.

Florian Hofer (1300921)
02.07.2016, 01:47
Ich habe vStrips mal versucht. Naja teilweise blockiert es mir strips von Fliegern auf gewissen Positionen, obwohl sie in der letzten Box war und der Flieger schon eine Stunde oder so weg ist. Zudem verlangt es zu extrem gewisse werte, welche wir in ES gar nicht auffangen und somit für uns nicht wirklich relevant sind. (Weiss grad nicht mehr welche Daten das explizit waren, muss es mal wieder testen)

Mein Fazit: Für mich unnötiger Aufwand. Komme besser mit ES allein klar als mit diesem Plug in dazu. Muss aber schlussendlich jeder für sich machen. Auf jeden Fall nicht als erstes an einem Crossing oder so testen.. Weil es kann passieren, dass es dir die flüge die bereits am Rollen sind in der Departure list wieder resettet...

Thomas von Ah (1128754)
02.07.2016, 14:55
Aber wieso auf APP/FIN schon das Gate bekannt geben ? Es kann ja in der Zwischenzeit sein, dass sich dann einer dort online stellt und das vorher dem anfliegenden Piloten proforma zugeteilte Gate besetzt.

Florian Weingartner (947977)
02.07.2016, 16:13
Frühzeitig einfach nur, damit mehr Zeit zum planen ist.
Wie du richtig sagst, kann es immer vorkommen das sich dort jemand einloggt. Dann macht man es eben wie in real und muss umplanen, das ist ja das spannende daran.
Späte Gatechanges gibts öfters, weil der Departure flieger evtl Probleme beim Pushback hat, Boarding verzögert sich, etc.

Es muss keiner machen, nur will ich einfach die Maschinen möglichst nach realen Vorbild verteilen auf die Gates.
Und je früher ich das machen kann, desto besser.

Wie es mir scheint, gibt es hierzu allerdings leider keine geeignete/passendere technische Lösung.